Oralchirurgie

„Mundchirurgie“ in der Bezeichnung „Mund“-Kiefer- Gesichtschirurgie entspricht im Wesentlichen der Oralchirurgie, die auch von den fachzahnärztlichen Kollegen, den „Oralchirurgen“ durchgeführt wird.

Auch in der MKG-Praxis spielen diese Eingriffe der zahnärztlichen Chirurgie eine zentrale Rolle.sprayansatz klein
Dabei vergrößert und ergänzt der Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg das Angebot der operativen Zahnheilkunde.
Nicht alle zahnärztlich-chirurgischen Eingriffe erfordern den Spezialisten, wenn aber besondere Risiken oder spezielle Schwierigkeiten zu erwarten sind, ist die Konsultation des Arztes für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie ratsam.

Die wichtigsten Gruppen der Oralchirurgie sind hier die

  1. dentoalveoläre Chirurgie mit
    Zahnentfernungen, speziell der
    Weisheitszahnentfernung und
    Wurzelspitzenresektionen sowie die
    Entfernung von Zysten

    sowie die

  2. Gingivachirurgie mit der
    Parodontalchirurgie als Chirurgie des Zahnhalteapparates mit
    offener Zahnwurzelreinigung
    Hemisektion von mehrwurzeligen Zähnen
    plastisch chirurgische Behandlung von „Zahnfleischrückgang“,
    ggf. mit Transplantation von Haut-, Schleimhaut- und Bindegewebe.
    Knochenregeneration im Zahnbett
    ggf. mit Transplantation von körpereigenem
    Knochen oder Knochenersatzmaterialien,
    evtl. mit Schutz durch eine Membran. (gesteuerte Knochenregenration).
    und der Schleimhautchirurgie zur Korrektur von
    verkürzten oder falsch ansetzenden Wangen- und Zungenbändchen sowie der Entfernung von
    Schleimhautkapuzen über Zähnen.

	

Praxisklinik für Mund-, Kiefer- & plastische Gesichtschirurgie Dres Kuhls & Neisius